Ab Sonntag 27.11. - 24.12. 10% Rabatt mit Gutschein-Code No-Inflation

Warenkorb


 

Trittleisten anpassen

    

Neue Trittleisten müssen immer auf die Karosse angepasst werden. Sie sind zwar schon leicht vor gebogen, aber die genaue Anpassung muss man selber vornehmen. Dies sollte auf jeden Fall immer VOR der Lackierung erfolgen!

Zum Anpassen die Trittleisten sanft biegen und an die finale Position am Trittbrett anpassen. Sie sollten so plan wie möglich aufliegen. Die vordere Biegung ins Trittbrett hinein muss man oft auch noch seitlich verdreht zubiegen. Die äußeren Leisten schließen mit der Außenkante der Sicke ab. Wenn man die Leisten angebracht hat, dann kann man die Außenkante der Sicke auch noch sanft gegen die Trittleiste mit einem Gummihammer anlegen.

Einen Trittleistensatz findest du online bei uns im Shop.


 

Korrosionsschutz

Um Rostbefall unter den Trittleisten und in den Bohrungen für die Befestigungen zu vermeiden, sollte man einen Korrosionsschutz vor der Montage auftragen. Wir bevorzugen hier zum Bsp. das Korrosionsschutzfett von Mike Sander. 


 

Leisten Mitte

Die Mittelleisten werden einfach mit den mitgelieferten Schrauben angeschraubt. Wenn man selbst Schrauben nimmt, dann auf einen flachen Kopf achten, da die Gummis noch darüber passen müssen.


 

Leisten ausrichten

Wie schon beschrieben, sollte man beim Anpassen einmal alle Schrauben oder Nieten (natürlich ohne Vernietung) anbringen, um einen korrekten Sitz zu gewährleisten.


 

Außenleisten nieten

Ohne Bild

Wenn man sich für die originalen Nieten entscheidet, dann steckt man die Niet von oben durch die Leiste und die Bohrung. Die Nieten sind tendenziell zu lang und man sollte diese ruhig etwas kürzen. Nun nimmt man idealerweise eine Nietzange und presst die Niet von unten gegen das Bodenblech fest. Hat man keine Nietzange zur Hand kann man auch mit einer Wasserpumpenzange arbeiten, dauert halt entsprechend länger.

Oder man nimmt gleich unseren Trittleisten-Schrauben-Set. Vorteil hierbei ist dann auch, dass man jederzeit die Trittleisten beschädigungsfrei abnehmen kann.


 

Innenleisten anbringen

Selbe Vorgehensweise wie bei den Außenleisten. Allerdings wird es hier mit der Wasserpumpenzange schwierig, da die normalen Größen nicht weit genug hinein reichen.

Einen Schrauben-Kit für die Trittleisten findest du online bei uns im Shop.


 

Gummis montieren

Die Gummis können nun relativ einfach eingeschoben werden. Hierzu auf einer Seite das Endstück setzen. Dann das Gummi und die Trittleiste mit zum Bsp. Silikonöl einsprühen und das Gummi bis zum Endstück hineinschieben. Am anderen Endstück die Länge des Gummis ermitteln indem man das Gummi leicht gegen den Widerstand des festen Endstückes presst und das offene Endstück provisorisch ansetzt. Das Gummi wird sich nachher wieder leicht ausdehnen und schlupft dann sauber unter die Endstücke. Mit einem scharfen Cuttermesser abschneiden und den Vorgang bei allen Leisten wiederholen.