Ab Sonntag 27.11. - 24.12. 10% Rabatt mit Gutschein-Code No-Inflation

Warenkorb


 

Fahrzeug Aufbocken

Wir arbeiten natürlich mit einer Zweiradbühne, aber wie man hier sieht, geht es auch mit einem Kasten Bier 🙂


 

Alle Anschlüsse lösen

Um den Motor ausbauen zu können, muss man alle Verbindungen zur Karosserie lösen.

Im Kabelkästchen alle Anschlüsse. Am Besten notieren, welches Kabel wo verbunden war.

Die Schaltzüge an der Schaltwippe herausziehen. Dazu die Schraubnippel öffnen und die Züge nach vorne hin komplett herausziehen.

Den Fußbremszug an der Schraubklemme lösen und genauso herausziehen.

Schraubnippel der Kupplung lösen und wieder den gesamten Zug nach vorne hin herausziehen.

Dann den Vergaser lösen (SW8) und abziehen.


 

Motor lösen

     

Die Stoßdämpferschraube entweder oben (SW 13) an der Karosse oder unten (SW 13/14) am Motor lösen. Dann kann man die Motorschwingenschraube (SW 17) lösen. Motor gegen herunterfallen sichern und alle Schrauben entfernen. Wenn man möchte, kann man zuvor schon das Rad abmontieren. Der Ausbau geht aber auch mit montiertem Rad.